Insignien

Ordenstracht

Die Ordenstracht besteht aus einer Offiziersstockkappe Kaiser Franz-Josef I., dem weißen Ordensmantel mit schwarzem Kragen und mit dem Ritterkreuz des „Leopold Ordens“ auf zwei gekreuzten, aufrechten Schwertern (Kriegsdekoration, in dessen Zentrum die Initialen „RO“ aufscheinen) auf der linken Seite des Ordensmantels, wodurch der Innehabung der Würde des Großkomturs des „Leopold Ordens“ mit dem Leitspruch „Integritati et Merito“ durch FM Radetzky gedacht wird sowie der Ordenskrawatte mit dem Ritterkreuz des „Leopold Ordens“ und weißen Handschuhen. Die Werte des Mutes und der Rechtschaffenheit werden durch die Schwerter im Ritterkreuz symbolisiert.

Ordenskette (Collane) des Großmeisters

Die Ordenskette besteht aus 11 goldenen, rot emaillierten und weiß geränderten Tatzenkreuzen (Leopoldkreuz) im Durchmesser von 45 mm mit sanft nach innen gebogenen Kreuzarmen. Auf der Mitte jedes Kreuzes liegt ein rundes goldbordiertes Medaillon mit weißem Rand und rotem Mittelfeld. Im Rand verläuft in goldenen Buch­staben die Devise INTEGRITATI ET MERITO (Für Rechtschaffenheit und Verdienst). Im rot email­lierten Mittelfeld sind die goldenen verschlungenen Buchstaben RO (für Radetzky -Orden) angeordnet. Zwischen den Kreuzen befinden sich 10 goldene Medaillons im Durchmesser von 40mm, in deren Mitte die österreichische Kaiserkrone dargestellt ist. In der Mitte der Kette befindet sich ein tropfenförmig nach unten gerichtetes Medaillon mit Kaiserkrone und Lorbeerkranz. Am unteren Ende der Kette hängt der Großstern des Radetzky-Ordens. Der goldene, brillantierte achtstrahlige Stern im Durchmesser von 80 mm trägt auf seiner Mitte das wie oben beschriebene Kreuz im Durchmesser von 45 mm. Die Rück­seite des Sternes ist glatt.

 

 

Großstern des Großmeisters

Der gewölbte, goldene, brillantierte achtstrahlige Stern im Durchmesser von 80 mm trägt mittig ein goldenes, rot emailliertes und weiß gerändertes Tatzen Kreuz (Leopoldkreuz) im Durchmesser von 40 mm mit sanft nach innen gebogenen Kreuzarmenden. Auf der Mitte des Kreuzes liegt ein rundes goldbordiertes Medaillon mit weißem Rand und rotem Mittelfeld. Im Rand verläuft in goldenen Buchsta­ben die Devise INTEGRITATI ET MERITO (Für Rechtschaffenheit und Verdienst). Im rot emaillier­ten Mittelfeld sind die goldenen verschlungenen Buchstaben RO (für Radetzky -Orden) angeordnet.  Die Rück­seite des Sternes ist glatt und mit einer senkrechten Anstecknadel versehen. Er wird an der linken Brustseite getragen. Der Großstern ist nur dem Großmeister vorbehalten.

 

Ordenskette (Collane)

Goldenes, rot emailliertes und weiß gerandetes Tatzenkreuz (Leopoldkreuz) im Durchmesser von 50 mm mit sanft nach innen gebogenen Kreuzarmenden. Auf der Mitte des Kreuzes liegt ein rundes gold­bordiertes Medaillon mit weißem Rand und rotem Mitte1feld. Im Rand verläuft in goldenen Buchsta­ben die Devise INTEGRITATI ET MERITO (Für Rechtschaffenheit und Verdienst). Im rot emaillier­ten Mittelfeld sind die goldenen verschlungenen Buchstaben RO (für Radetzky-Orden) angeordnet. Die Rückseite des Kreuzes ist glatt . Die Ordenskette wird über dem Ordensornat getragen. Besonderheit: Die Ordenskette ist nur dem Ordensmeister vorbehalten.

Sitzungs- und Tagungsflagge

Die Sitzungs- und Tagungsflagge ist weiß und hat in der Mitte das Ritterkreuz des „Leopold Ordens“ auf zwei gekreuzten, aufrechten Schwertern (Kriegsdekoration, in dessen Zentrum die Initialen „RO“ aufscheinen), wodurch der Innehabung der Würde des Großkomturs des „Leopold Ordens “ mit dem Leitspruch „Integritati et Merito“ durch FM Radetzky gedacht wird. Die Werte des Mutes und der Rechtschaffenheit werden durch die zwei gekreuzten Schwerter im Ritterkreuz symbolisiert.

Zeremonienschwert

Es ist eine Nachbildung des Schwertes Kaiser Karl V. röm.-dt. Kaiser geb.24.02 1500 in Genf, † 21.09.1558 San Jerònimo de Yuste. Er wurde im Jahre 1530 als letzter Kaiser von einem Papst in Bologna gekrönt. Das Schwert wurde am 08.12.2007 in der Kapelle von Schloss Wetzdorf gesegnet.

Standarte Avers

Die Standarte ist weiß und hat in der Mitte das Ritterkreuz des „Leopold Ordens“ auf zwei gekreuzten, aufrechten Schwertern (Kriegsdekoration, in dessen Zentrum die Initialen „RO“ aufscheinen), wodurch der Innehabung der Würde des Großkomturs des „Leopold Ordens “ mit dem Leitspruch „Integritati et Merito“ durch FM Radetzky gedacht wird. Die Werte des Mutes und der Rechtschaffenheit werden durch die zwei gekreuzten Schwerter im Ritterkreuz symbolisiert.

Standarte Revers

Das Wappenschild ist senkrecht gespalten in Rot und Blau. Schräg von links unten nach rechts oben ein goldener Spaten. Auf dem Schildhaupt ruht  die Grafenkrone. Darüber ein Helm mit Helmzier. Das Schild wird von zwei Wappenträgern in einer Ritterrüstung und Lanze gehalten. Im Hintergrund befindet sich das Großkreuz des Maria Theresia Ordens. Weiters zwei gekreuzte Feldmarschallstäbe. Darunter in der Mitte das goldene Vlies,  darüber rechts das Großkreuz des Leopold Ordens. In der Mitte, das Großkreuz des Stefan Ordens. Links das Großkreuz von der Eisernen Krone.